The Force is strong with Carrie Fisher.

Im Rahmen der STAR WARS Celebration in Orlando, Florida, am 13. April, wurde ein Einspielfilm zu Ehren der am 27.12.2016 verstorbenen Carrie Fisher aufgeführt. Mehr Gänsehaut geht nicht. Mit STAR WARS (oder Krieg der Sterne, wie es damals noch hieß) bin ich quasi aufgewachsen. Diese Filme haben mich geprägt, wie sonst nur noch die Werke von Spielberg.

Vielen Dank, Carrie Fisher, für die unvergesslichen Filmstunden in meiner Jugend.
Lebe wohl und ruhe in Frieden.

Und noch eine Notiz aus einer weit, weit entfernten Galaxis:
Vor wenigen Tagen wurde der Reveal-Trailer zu STAR WARS – Battlefront 2 veröffentlicht.

Den ersten Teil dieses Multiplayer-Online-Shooters habe ich noch vor mir. Vermutlich werde ich zum Winter damit beginnen.
Der Rendertrailer zur Fortsetzung sieht jedenfalls schon mal sehr beeindruckend aus:

Eine STAR WARS Info gibt es noch zu erwähnen:
Am 14. April wurde der offizielle Teaser zu Episode VIII – The Last Jedi veröffentlicht.
Meine Gedanken dazu sind gemischt. Mal abgesehen von der, m.M.n. sehr schwachen Eröffnungseinstellung, wird offenbar wieder jede Menge Fanservice (das böse Wort, ich weiß) geboten.

Die Insel.
Ich weiß nicht, ob ich mich jemals an sie gewöhnen kann. Sie wirkt auf mich so… nüchtern. Ganz bestimmt eine atenberaubende Location, doch insgeheim vergleiche ich dieses Eiland immer mit Dagobah und, Himmel, was für ein mystischer Ort für einen Jedimeister das doch war!

Wenn man hier bei den extremen Totalen wenigstens ein paar Flugkreaturen sehen würde, zumindest eine. Doch nichts davon. Und so muss ich bei diesem Schauplatz unbewusst eher an Harry Potter, als an STAR WARS denken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.